Die Motorrad­saison startet - der Kampf um die Service­kunden beginnt!
Customer & Business Solutions.
Insight.

Die Motorrad­saison startet - der Kampf um die Service­kunden beginnt!

Endlich geht es wieder los! Neue Pässe werden erkundet und unzählige Kurven möchten erobert werden. Es kribbelt schon in der Gashand und man kann es kaum erwarten wieder über den Asphalt zu heizen.
Um sich gut gerüstet und sorgenfrei auf sein Bike zu schwingen, sollte vorher unbedingt der Service beim Händler des Vertrauens gemacht werden.
Aber welcher ist eigentlich der Händler des Vertrauens?

Urlaub auf dem Asphalt.

Im vergangenen Jahr war ein deutlicher Anstieg der Neuzulassungen bei Motorrädern in Deutschland (+17,2%)1 zu verzeichnen. Dies ist vor allem auf die Erweiterung des PKW-Führerscheins (Klasse B) auf 125cc Motorräder zurück zu führen, aber auch auf die Corona Pandemie. Es konnten in 2020 durch die Beschränkungen viele größere Urlaubsreisen nicht stattfinden, wodurch mehr Budget für Hobbys und Freizeitaktivitäten zur Verfügung stand. Ein weiterer Nebeneffekt der Pandemie ist der Anstieg des Individualverkehrs, wovon vor allem das Segment der Kleinkrafträder und Roller profitiert.

Förderung der Vertragswerkstätten ...

Der Kampf um die Servicekunden zwischen Vertragshäusern und Freien Werkstätten findet in der Motorrad- ebenso wie in der Automobilbranche statt. So locken markengebundene Vertragswerkstätten mit einer Vielzahl von Service-Inclusive-Angeboten und Wartungspaketen, um nach Ablauf des Gewährleistungszeitraums, den traditionell stärker frequentierten Freien Werkstätten Paroli zu bieten.

... aus der Kundenperspektive.

Was setzt ein Servicekunde heutzutage voraus?
Welche Mindestansprüche an Preis, Terminvergabe sowie Zeitumfang hat dieser?
Erhöht eine regelmäßige Wartung beim Vertragspartner und der Verbau von Originalteilen den Wiederverkaufswert seiner Maschine und wenn ja, ist er sich dessen bewusst?
Wo findet er eigentlich die beste Beratung und warum genau hier?
Welche Qualitäts- und Gewährleistungsunterschiede ergeben sich zwischen Original und Aftermarket Teilen und kennt der Kunde diese?

Innerhalb unseres Produktportfolios „Customer & Business Solutions" liefern wir die Antworten auf alle oben genannten Fragen und bieten mit unserem Leistungsbaustein „Produkt & Vermarktung" die Analyse und Konzeption von individuellen Kundenbindungsprogrammen für Vertragswerkstätten an. Zudem sorgen wir mit unserem Baustein „Field Force" auf Wunsch für die Vor-Ort-Schulung der Werkstattmitarbeiter bis hin zur aktiven Begleitung der Umsetzung aller definierten Maßnahmen bei Ihnen im Betrieb.

Erfahren Sie mehr: https://www.mcg-gmbh.de/de/customer-business-solutions/
Wir freuen uns auf eine potenzielle Zusammenarbeit und wünschen eine erfolgreiche Saison 2021!

1 Kraftfahrt Bundesamt, Januar 2021

Zu Customer & Business Solutions

More Insights.

Digitale Werkstattprozesse im Autohaus.

Der Trend zu digitalen und transparenten Prozessen nimmt in allen Branchen immer weiter zu und erreicht nun zunehmend auch die deutschen Autohäuser. Bei digitalen Prozessen im Autohaus denkt man in erster Linie an Kfz-Diagnosegeräte oder elektronische Reparaturunterstützungen. Volldigitale Serviceabläufe, Erfassung der Kapazitätsauslastung in der Werkstatt sowie die Online-Terminbuchung und die transparente Verfolgung des Reparaturstatus für den Kunden gehören aktuell noch nicht zum Fokus der deutschen Handelsorganisationen. Die Digitalisierung hat also auch innerhalb der deutschen Autohaus Landschaft noch gewaltiges Potenzial.

Weiterlesen

Business Intelligence – Chancen für die Trans­formation des Autohandels.

Vorhandene Unternehmensdaten analysieren, kombinieren und interpretieren – und somit die Grundlage für valide und effizientere Entscheidungen schaffen. Mit einer systematsichen Analyse, Business Intelligence (BI), lassen sich Prozesse und Verfahren im Unternehmen auswerten und anschaulich darstellen.

Weiterlesen

Kundendaten – Die wertvollste Ressource eines Unternehmens.

Daten sind der Rohstoff des 21. Jahrhunderts. Kein wirtschaftliches Gut ist zukünftig von größerer Bedeutung als qualifizierte Daten von Kunden. Die unternehmensinterne Sammlung und Verwendung von Daten, unter Berücksichtigung der DSGVO, sichert nachhaltig den vertrieblichen Erfolg und senkt die Kosten für die Generierung von Leads.

Weiterlesen
Alle anzeigen

Get in touch.

Womit können wir Sie und Ihr Unternehmen unterstützen? Kontaktieren Sie uns!

Ihr direkter Draht zur MCG

Daniel Sedlacek

Daniel Sedlacek
Director Customer & Business Solutions

Telefon: +49 89 383 46 89 0
E-Mail:

Bitte Anrede wählen.
Bitte Nachnamen angeben.
Bitte E-Mail-Adresse angeben.
Bitte Nachricht eingeben.
Bitte Checkbox anwählen.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, damit unsere Website bestmöglich dargestellt wird.
Jetzt Browser aktualisieren!