Gesetzliches Anforderungs­management für exklusives Automotive-Zubehör.
Product Compliance.
Referenz.

Gesetzliches Anforderungs­management für exklusives Automotive-Zubehör.

Für exklusives Automotive-Zubehör müssen ebenso länderspezifische gesetzliche Anforderungen beachtet und umgesetzt werden. Dabei zeichnet unsere Berater aus, dass sie neben dem erforderlichen regulatorischen Know-how zusätzliche produktbezogene Expertise mitbringen, die für die Automotive-Branche wichtig ist. Mittels systematischem Gesetzesscreening und Dokumentation sowie Aufbereitung in entsprechende Maßnahmen und Handlungsbedarfe konnten klare Empfehlungen an unseren Kunden ausgesprochen werden.

Unser Auftrag

Unser Hauptauftrag bestand in der Recherche und Analyse von technischen Handelshemmnissen für 45 vordefinierte Importmärkte unseres Kunden. Dabei wurde eine Auswahl von exklusiven fahrzeuggebundenen Zubehör-Produkten im Vorfeld festgelegt. Die anschließende fachgerechte Aufbereitung von Reports inklusive Handlungsbedarfen für jeden Markt sollte zu einem nachhaltigen Projekterfolg führen.

Unsere Arbeit

Im Detail erstellten unsere Experten Reports zur Auflistung und Bewertung aller relevanten Gesetze, Vorschriften, Normen und Standards für jedes Zubehör-Produkt und jeden Zielmarkt. Dabei sollte der Report eine Empfehlung zur Umsetzung der technischen Regularien des bearbeiteten Marktes enthalten.

Unsere Ergebnisse

Mittels Ampelverfahren wurde die Kategorisierung in Bezug auf die technischen Anforderungen in den jeweiligen Importmärkten bewertet. Das Ampelverfahren gliedert analog der Farben einer Ampel: Grün bedeutet kein Handlungsbedarf, Gelb zeigt Klärungsbedarf an, Rot gibt Signale zum Handlungsbedarf.
Wichtig war die Entwicklung einer Indikation, ob das Produkt ohne Hemmnisse in den entsprechenden Zielmarkt importiert werden kann. Dazu gehörte eine Auflistung aller relevanten technischen Regularien je Produkt und Zielmarkt. Die Erstellung einer Anforderungsmatrix zur gesamthaften Übersicht mit allen Märkten und relevanten Informationen sowie Handlungsbedarfen ermöglichte einen zusätzlichen Überblick.

Unser Know-how

Wichtig für einen guten Abschluss dieses Auftrags war die fachgerechte Recherche und das Monitoring der länderspezifischen technischen Regularien im Bereich Automotive-Zubehör. Dabei konnten wir auf detaillierte Bauteilkenntnis für Automotive-Produkte zurückgreifen. Unsere Experten transferierten ebenso ihr vorhandenes Know-How aus den Bereichen Lebensmittelkontaktprodukte, Textil- und Lederwaren sowie Elektronik auf Automotive-Belange.

Unser Mehrwert für den Kunden

Wir konnten eine Übersicht der regionalen, regulatorischen Anforderungen je betreutem Zubehör-Produkt darstellen. Dabei half eine Preisübersicht bzw. der Anhaltspunkt für auftretende Kosten je Zielmarkt vor bzw. in früher Phase der Produktentwicklung (Business-Case-Betrachtung). Mit einer professionellen Beratung und Empfehlung zur richtigen Umsetzung der identifizierten Anforderungen konnten wir unserem Kunden eine nachhaltige Lösung in diesem Projekt bieten.

Zu Product Compliance

Get in touch.

Womit können wir Sie und Ihr Unternehmen unterstützen? Kontaktieren Sie uns!

Ihr direkter Draht zur MCG

Marco Mauler

Marco Mauler
Bereichsleiter Product Compliance

Telefon: +49 89 383 46 89 0
E-Mail:

Bitte Anrede wählen.
Bitte Nachnamen angeben.
Bitte E-Mail-Adresse angeben.
Bitte Nachricht eingeben.
Bitte Checkbox anwählen.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, damit unsere Website bestmöglich dargestellt wird.
Jetzt Browser aktualisieren!